Beratung & Buchung
Tel.: 0831 540250
     
Mo-Fr:   09.00 - 18.00
Sa:   09.00 - 13.00
Home So fliegen Sie Top Angebote Fluganfrage Über uns Info Newsletter


 
 

Wichtige Neuerung bei der Vergabe von Prämienmeilen


Die zur Lufthansa Group gehörenden Airlines SWISS, Austrian Airlines, Lufthansa, Brussels Airlines und Eurowings führen ein umsatzbasiertes System zur Berechnung von Prämienmeilen bei Flugbuchungen ein. Für Flüge, die ab dem 12. März 2018 gebucht werden, ist der Flugpreis (Ticketpreis + von der Miles & More Partner-Airline1 erhobene Zuschläge) die neue Berechnungsgrundlage.

Für Miles & More Teilnehmer mit Vielfliegerstatus ist dann entscheidend, mit welcher der Airlines geflogen wird.

 

Für alle Flüge, die von SWISS, Lufthansa, Austrian Airlines, United Airlines, Air Canada, LOT Polish Airlines, Croatia Airlines, Adria Airlines und Air Dolomiti durchgeführt werden, gilt zukünftig folgende Berechnung:

 

Flugpreis x 6 = Anzahl der gesammelten Prämienmeilen.

 

Als Frequent Traveller, Senator oder HON Circle Member profitieren Sie im Vergleich zum Faktor 4 für Miles & More Teilnehmer ohne Vielfliegerstatus von einem Executive Bonus in Höhe von 50 %.

Bei Flügen, die von Eurowings, Brussels Airlines und anderen Miles & More Partner-Airlines1 durchgeführt werden, berechnen sich die Prämienmeilen wie folgt:

 

Flugpreis x 5 = Anzahl der gesammelten Prämienmeilen.


Wichtig: Das neue System gilt nicht für Status-, Select- und HON Circle Meilen. Diese werden wie gewohnt nach der bisherigen Systematik vergeben. Auch alle mit Ihrem Vielfliegerstatus verbundenen Privilegien bleiben erhalten.

Das neue System hilft, in Zukunft Anpassungen bei der Vergabe von Prämienmeilen vermeiden zu können.

Weitere Details, ausführliche Erläuterungen und alle relevanten Informationen finden Sie hier: www.miles-and-more.com/meilenvergabe

 

 

1) Welche Fluggesellschaften dies sind, erfahren Sie unter: http://www.miles-and-more.com/online/portal/mam/ch/earn/flight?l=de&cid=18002