Beratung & Buchung
Tel.: 0831 540250
     
Mo-Fr:   09.00 - 18.00
Sa:   09.00 - 13.00
Home So fliegen Sie Top Angebote Fluganfrage Über uns Info Newsletter

 

 

Ein Vorgeschmack auf die neue Lufthansa Business Class und weitere News

 

 

Lufthansa-Begeisterte dürfen sich freuen: Die Business Class wird aufgewertet und bekommt eine neue Ausstattung. Vielflieger müssen sich allerdings noch bis zum Jahr 2020 gedulden. Erst dann wird Lufthansa ihr neues Bordprodukt an Bord der Boeing 777X vorstellen.


Konkurrenz-Airlines legen schon seit einiger Zeit in der Business Class mit deutlich aufgewerteten Produkten die Messlatte höher. Der Lufthansa Konzern steht unter Handlungsdruck und möchte mit dem neuen Produkt den Anschluss nicht verpassen.

 

Lufthansa gibt über Twitter bekannt, dass es Einzelsitze an den Fensterreihen und versetzt angeordnete Sitze in der Mittelreihe geben wird, so dass jeder Gast direkten Zugang zum Gang hat. Dies war ein Kritikpunkt der im Jahr 2012 eingeführten Business Class, den Lufthansa mit der Neugestaltung damit beseitigen möchte.

 

 

 

 

 

  So soll die neue Lufthansa Business Class aussehen (© Lufthansa)

 

 

Die Schultern können in den neuen Sitzen beim Schlafen in Seitenlage "gemütlich einsinken", so dass die Gäste noch entspannter ruhen können. Lufthansa verspricht "besten Schlaf". Über eine neue App sollen sich die Sitze steuern lassen.

 

Bemerkenswert ist auch, dass es für Einzelreisende in jeder zweiten Reihe separate Mittelsitze geben wird. Das ist den Renderings auf Twitter zu entnehmen.

 

Laut Insidern möchte Lufthansa die neue Business Class auch bei Austrian und SWISS nachrüsten, damit die Standards auf der Langstrecke einheitlich sind.

 

 

 

                                                                                                                                       Einsitze am Fenster (© Lufthansa)

 

 

Premium Economy Class

Lufthansa hat in dem Airbus A350-900 auf den Einbau einer First Class verzichtet. Für die Boeing 777X zieht der Konzern die Alternative einer "Business Plus" in Betracht und möchte in der neuen Boeing-Flotte außerdem die Premium Economy Class auffrischen.

 

(Quelle: Twitter)